Kino & Stream

Der Deutsche Filmförderfonds gibt Geld bis 2012

The InternationalErfreulich für die Filmbranche: Der Deutsche Filmförderfonds (DFFF), der die Filmproduktion in Deutschland mit jährlich 60 Milllionen Euro bezuschusst, bleibt auch über das Jahr 2009 bis 2012 im Haushalt vorgesehen. Der DFFF habe sich national und international als herausragendes Fördermodell erwiesen, so Staatsminister Bernd Neumann. Seit Einführung des DFF im Jahr 2007 seien bis heute rund 540 Mio. Euro in Deutschland investiert worden, hat das BKM errechnet. Der Filmstandort habe deutlich gestärkt werden können, viele Arbeitsplätze seien gesichert und zusätzliche geschaffen worden. Internationale Großproduktionen wie Speed Racer (gefördert mit 9 Mio.), der Stauffenberg-Film Walküre (4.8. Mio; Kinostart: 5. Februar 2009) und Tom Tykwers The International (5.8. Mio.) profitierten im Jahr 2007 von der Filmförderung ebenso wie kleinere deutsche Projekte, zu denen Doris Dörries Kirschblüten – Hanami (360.000) oder Andreas Dresens Wolke 9 (Kinostart: 4. September) gehörte, der mit 169.000 Euro aus dem FFF gefördert wurde.

Mehr über Cookies erfahren