Kino & Stream

Der Horrorfilm „Scar 3D“ im Kino

Scar 3D

Diese Kreuzung aus „Halloween“ (Psychopath mordet sich durch die Bevölkerung einer Kleinstadt) und „Saw“ (er überlässt seinen Opfern die Wahl, ob sie selbst getötet werden wollen oder lieber der gute Freund dran glauben soll, der auf dem benachbarten Operationstisch angeschnallt ist) entstand bereits im Jahr 2007 und erhebt deshalb Anspruch auf den Titel, der erste Realfilm zu sein, der in 3D High Definition gedreht wurde. Wer sich an Folterszenen ergötzt oder gerne Organentnahmen bei lebendigem Leib und ohne Narkose zusieht, dürfte hier auf seine Kosten kommen. Sonst niemand.

Text: Frank Arnold

tip-Bewertung: Uninteressant

Scar 3D (Scar), USA 2007; R: Jed Weintrob; Darsteller: Angela Bettis (Joan Burrows), Kirby Bliss Blanton (Olympia Burrows); 90 Minuten

Kinostart: 21. Oktober

Mehr über Cookies erfahren