Kino & Stream

Der letzte Tango in Paris

Der_letzte_Tango_von_Paris Bertoluccis Drama um den vom Selbstmord seiner Frau aus der Bahn geworfenen Amerikaner Paul (Marlon Brando), der mit der jungen Französin eine zunächst anonyme Affäre beginnt, hat dagegen nichts von seiner Dringlichkeit eingebüßt. Schon vor seiner Aufführung 1972, Bertolucci zeigte erste Szenen des noch nicht fertig gestellten Films bei den Filmfestspielen von Venedig, war klar, dass der Film heftige Emotionen bei Publikum und Kritikern hervorrufen würde und zudem Probleme mit der Zensur bekommen könnte. Bertoluccis Streifen wurde deshalb als Kunstfilm angepriesen, im Oktober 1972 auf dem New Yorker Filmfestival uraufgeführt.

Der letzte Tango in Paris“ läuft mit neuen Kopien als OmU im Moviemento am Fr+Sa, Mo-Mi 18 Uhr, So 22 Uhr

Mehr über Cookies erfahren