Kino & Stream

„Der Mandant“ im Kino

Der Mandant

Die Deals laufen nach dem Motto, „Hilfst Du mir, helfe ich Dir“. Das reicht von kleinen Gefälligkeiten bis hin zu Prozessen, in denen es immerhin um versuchten Mord geht. Mittendrin: der Anwalt Michael Haller, den man auch den Lincoln Lawyer nennt, weil er seine Geschäfte aus dem Fonds des gleichnamigen Limousinenmodells betreibt. Dessen Kennzeichen lautet programmatisch ‚NTGUILTY‘. Denn Mickey Haller ist von Berufs wegen von der Unschuld seiner Klienten überzeugt, selbst wenn es sich um jemanden wie Louis Roulet handelt: ein junger Schnösel aus begütertem Hause, der angeblich eine Prostituierte misshandelt hat und versucht haben soll, sie zu töten. Ryan Philippe stattet ihn mit genügend Arroganz aus, damit der Zuschauer ihn für schuldig hält. Aber im Thriller ist dem Anschein ja erwiesenermaßen nicht zu trauen.
„Der Mandant“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Michael Connelly, der sich besonders mit der Figur des Polizisten Harry Bosch eine treue Fangemeinde erschrieben hat. Sein Mickey Haller ist ungleich glatter und nicht auf Anhieb sympathisch, insofern genau die richtige Rolle für Matthew McConaughey, der hinter der Fassade des Strahlemanns erst nach und nach einige Abgründe erkennen lässt. Der Film balanciert zwischen klassischen Ermittlungen und der publikumswirksamen Show vor Gericht, wobei so mancher Zufall die Fragwürdigkeiten des Justizsystems noch unterstreicht. Am Ende verknüpft sich der laufende Fall mit einem alten Fall Hallers, und der Gerechtigkeit wird mit einem Trick nachgeholfen.
Das Drehbuch von John Romano erzählt davon mit Liebe zum Detail und gibt auch den einzelnen Figuren, die allesamt mit soliden Darstellern besetzt sind (darunter Marsa Tomei als Staatsanwältin und Ex-Frau von Haller, sowie William H. Macy als Privatdetektiv), den notwendigen Spielraum – und das auf eine unaufdringliche Art, die den Film im Zeitalter der marktschreierisch beworbenen Blockbuster zu einem Beispiel des immer seltener werdenden klassischen Hollywoodkinos macht.

Text: Frank Arnold

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Der Mandant“ im Kino in Berlin

Der Mandant (The Lincoln Lawyer), USA 2011; Regie: Brad Furman; Darsteller: Matthew McConaughey (Mickey Haller), Ryan Phillippe (Louis Roulet), Marisa Tomei (Maggie McPherson); 118 Minuten; FSK 12

Kinostart: 23. Juni

Mehr über Cookies erfahren