Kino & Stream

Der Spinnenmann springt an die Spitze

The Amazing Spieder-Man 2

Nachdem „The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro“ am Donnerstag mit 90.000 Besuchern den besten Starttag des laufenden Kinojahres zu verzeichnen hatte, hat sich der Run auf die Kinos wie üblich am Oster-Wochenende zwar etwas verlangsamt, aber klare Nummer eins in Deutschland ist der zweite Teil des „Spidey“-Reboots allemal: In 635 Kinos gestartet, kam Sonys Zugpferd zwar nicht an die fulminanten Zahlen der ersten Trilogie von Sam Raimi heran, mit 365.000 Besuchern und knapp vier Mio. Euro Einspiel liegt der Film aber sichtlich vor „The Amazing Spider-Man“, der 2012 mit 321.000 Besuchern gestartet war und gesamt schließlich auf 1,5 Mio. Zuschauer gekommen war. In Previews wurden weitere 40.000 Tickets verkauft, so dass der Film nach dem Wochenende gesamt bei 405.000 Zuschauern hält. Dem neuen Film von Marc Webb sollten nun zusätzlich die Osterferien entgegen kommen.
Platz zwei ging an „Noah“, der mit 130.000 Besuchern nach Zuschauerzahlen zwar nur auf Platz vier gelandet ist, sich mit einem Einspiel von 1,4 Mio. Euro aber gegen den Dritt- und Viertplatzierten durchsetzen konnte. „Rio 2 – Dschungelfieber“ holte sich mit einem Einspiel von 1,3 Mio. Euro bei 180.000 Kinogängern Platz drei ganz knapp vor Vorwochenspitzenreiter „The Lego Movie“, der bei 170.000 Besuchern ebenfalls 1,3 Mio. Euro umsetzen konnte. „Die Bestimmung – Divergent“ belegte mit 1,0 Mio. Euro und 120.000 Zuschauern Platz fünf.
„Yves Saint Laurent“ belegte mit 25.000 Besuchern und 200.000 Euro Einspiel in 93 Kinos Platz 14.
„Bibi & Tina – Der Film“ schaffte es mit 40.000 Zuschauern und 250.000 Euro Einspiel am siebten Wochenende Platz 12. Auf Rang 15 folgt „Pettersson & Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft“ mit 25.000 Besuchern und 140.000 Euro Boxoffice. „Stromberg – der Film“ beschließt die Top 20 mit 10.000 Kinogängern und 70.000 Euro Einspiel am neunten Wochenende.

Quelle: Blickpunkt: Film

Foto: 2013 Sony Pictures Releasing GmbH

Mehr über Cookies erfahren