Kino & Stream

„Deutsche Seelen“ im Kino

Ein behutsamer, leider mit wenig Hintergrundinformationen arbeitender Dokumentarfilm aus dem Inneren der einstigen „Colonia Dig­nidad“ in Chile. Nach dem Ende des Terrors im Schatten ihr­es Gründers, des pädophilen Sa­disten, ­Ex-SS-Manns und Waffendealers Paul ­Schäfer, soll die deutsche Siedlung in die chilenische Gesellschaft integriert werden. Martin Farkas und Matthias Zuber porträtieren Opfer, heute Männer um die vierzig, und die Mittäter der Väter­generation – eine Studie über das Unsagbare, das sich in den Gesichtern spiegelt.

Text: Claudia Lenssen

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Deutsche Seelen“ im Kino in Berlin

Deutsche Seelen – Leben nach der Colonia Dignidad, Deutschland 2008; Regie: Matthias Zuber, Martin Farkas; 92 Minuten

Kinostart: 1. Juli

Mehr über Cookies erfahren