• Kino & Stream
  • Deutscher Debütfilm als Midnight Screening in Venedig

Kino & Stream

Deutscher Debütfilm als Midnight Screening in Venedig

Du hast es versprochen

Mit Alex Schmidt findet nun doch eine deutsche Regisseurin Einzug ins Festivalprogramm der kommenden Mostra internazionale d’arte cinematografica: Ihr Spielfilmdebüt „Du hast es versprochen“ wird außer Wettbewerb in der Mitternachts-Schiene gezeigt. Mina Tander und Laura de Boer spielen die Hauptrollen in diesem Mystery-Thriller um zwei Freundinnen aus Kindertagen, die sich nach 25 Jahren wieder treffen und gemeinsam auf eine Insel fahren, auf der sie früher ihre Ferien verbracht haben. Dort werden sie von den Geistern ihrer Vergangenheit heimgesucht. In Nebenrollen sind Katharina Thalbach, Clemens Schick und Max Riemelt zu sehen. Eine Produktion von Wüste Film Ost, in Koproduktion mit Wüste Film und Magnolia Filmproduktion, die von Falcom Media ins deutsche Kino gebracht wird. Neben „Du hast es versprochen“ laufen sieben deutsch koproduzierte Filme im gesamten Programm des Festivals.
Das Festival hat nun außerdem offiziell die Teilnahme von „The Master“ im Wettbewerb bestätigt und meldet zudem, dass Ermanno Olmis neuer Film „Come voglio che sia il mio futuro?“, den Maurizio Zaccaro fertiggestellt hat, als Special Screening außer Wettbewerb gezeigt wird. Außerdem wurde Pasquale Scimeca mit „Convitto Falcone“ eingeladen, ein Tribute an den Richter Giovanni Falcone, der die Cosa Nostra in Sizilien bekämpfte und vor 20 Jahren bei einem Bombenattentat ums Leben kam.
Die diesjährigen Filmfestspiele von Venedig finden vom 29. August bis zum 9. September statt. Der Film „Du hast es versprochen“ startet am 01. November 2012 in den deutschen Kinos.

Quelle: Blickpunkt:Film

 

Mehr über Cookies erfahren