Kino & Stream

Deutscher Marktanteil im Kino geschrumpft

Hanni und Nanni 3

Im zweiten Quartal des laufenden Kinojahres ist der Marktanteil deutscher (Ko-)Produktion enorm zurückgegangen. Diese Entwicklung war erwartet worden, standen doch von Anfang an nur wenige zugkräftige Neustarts auf dem Programm. Unter dem Strich wurden laut Rentrak zwischen dem 4. April und 3. Juli knapp drei Mio. Tickets für deutsche Filme gelöst und damit rund 18,8 Mio. Euro umgesetzt. Das entspricht einem Besucheranteil von zwölf und einem Umsatzanteil von gerade einmal 9,5 Prozent am Gesamtmarkt. Dort wurden im Bilanzzeitraum rund 57,5 Mio. Tickets verkauft und knapp 462,5 Mio. Euro am Boxoffice umgesetzt.
Dank eines sensationellen Jahresauftakts liegt der deutsche Film für das gesamte erste Halbjahr betrachtet aber bei einem noch respektablen Besucheranteil von 23,5 Prozent. 19,7 Prozent der Umsätze entfielen von 3. Januar bis 3. Juli auf deutsche (Ko-)Produktionen. Mit Abstand zugkräftigster deutscher Neustart im zweiten Quartal war „Hanni & Nanni 3“ mit rund 810.000 Besuchern. Im dritten Quartal sollte die deutsche Bilanz dann wieder erheblich besser ausfallen.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: 2012 UFA Cinema GmbH

Mehr über Cookies erfahren