Kino & Stream

DiCaprio löst Star Wars ab

The Revenant

DER SPITZENREITER
An seinem zweiten Wochenende ritt „The Revenant – Der Rückkehrer“ auf den Flügeln seiner zwölf Oscar-Nominierungen und löste „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ von der Spitze der Charts ab. Der Survival-Western mit Leonardo DiCaprio kam auf fantastische 425.000 Besuchern und 4,15 Mio. Euro Einspiel und war damit am zweiten Wochenende stärker als am Startwochenende. Gesamt kratzt der Film an der Eine-Mio.-Zuschauer-Marke. Sensationelle Zahlen für diesen ebenso einzigartigen wie ungewöhnlichen Film.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5
„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ zeigte erstmals Ermüdungserscheinungen und kam an an seinem fünften Wochenende auf 325.000 Zuschauer, die für einen Umsatz von 3,8 Mio. Euro sorgten. Gesamt hat der Film die Acht-Mio.-Besucher-Marke passiert, als erster Film in den deutschen Kinos seit „Ziemlich beste Freunde“, der 2012 auf 9,1 Mio. Kinogänger gekommen war. Danach folgt mit „Creed“ der beste Neuling auf Platz drei mit 140.000 Besuchern und 1,3 Mio. Umsatz in 317 Locations. Ein weiterer Neuling folgt auf Platz vier: „Die 5. Welle“ mit Chloe Grace Moretz startet in 459 Kinos überraschend und erfreulich stark mit 130.000 Besuchern und 1,1 Mio. Euro Boxoffice. Die Top fünf beschließt „Ich bin dann mal weg“ mit 115.000 Kinogängern und 930.000 Euro Einspiel.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20
Direkt dahinter folgt mit „The Big Short“ ein weiterer neu gestarteter Oscar-Kandidat. Die bitterböse Komödie über den Börsencrash von 2008 legte in 282 Kinos mit 80.000 Besuchern und 730.000 Euro Kasse los. Mit „Gut zu Vögeln“ schaffte es auch ein deutscher Neustart in die Top Ten: In 283 Kinos lachten 55.000 Besucher, die für 350.000 Euro Einspiel sorgten, und bescherten der Komödie einen guten Start auf Rang neun. Auf Platz 17 folgt ein weiterer deutscher Neustart: Die Martin-Suter-Verfilmung „Die dunkle Seite des Mondes“ mit Moritz Bleibtreu lockte in 92 Kinos 18.000 Kinogänger an und nahm 140.000 Euro ein.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN IN DER TOP 20
Auf Platz sieben landete an seinem zweiten Wochenende „Unfriend“ von Simon Verhoeven, der auf 55.000 Zuschauer und 490.000 Euro Umsatz kam. Auf Platz elf hielt sich der weiterhin starke „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“, der nach 60.000 Besuchern und 385.000 Euro Einspiel gesamt der Besuchermillion immer näher kommt. Direkt dahinter folgt „Heidi“, der am nunmehr sechsten Wochenende weitere 45.000 Fans versammelte, die für 280.000 Euro Kasse sorgten. Und auf Platz 16 hält sich standhaft weiterhin „Bruder vor Luder“, der nach 25.000 Besuchern und 185.00 Euro Einspiel gesamt die 300.000-Besucher-Hürde genommen hat.

Gesamt wurden am vergangenen Wochenende in den deutschen Kinos etwa 1,8 Mio. Tickets verkauft, die gut waren für mehr als 16 Mio. Euro Kasse.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren