Kino & Stream

„Die Boxtrolls“ im Kino

Die Boxtrolls

Bei der Bevölkerung sind sie als Monster verschrien. Dabei sind die drolligen Boxtrolls harmlose Gesellen, menschenscheu leben sie in der Kanalisation. Nur nachts wagen sie sich zum Müllsammeln auf die Straßen. Dennoch werden sie unbarmherzig vom geltungssüchtigen Archibald Snatcher und zwei einfältigen Assistenten gejagt. Das Stop-Motion-Trickfilmmärchen besticht durch malerische Stadtkulissen mit Gothic-Appeal, bezaubernde Figuren mit ansprechendem Mienenspiel, clevere Dialoge, lustige Actionszenen und eine toll animierte Tanzsequenz.
Der Grundton der Story ist weniger düster als in der Kinderbuchvorlage „Here Be Monsters!“ von Alan Snow, doch gesellschaftkritisch im Stil von Charles Dickens. Die dünkelhafte Upperclass ist auf Erhalt ihrer Privilegien bedacht, das Volk obrigkeitshörig und borniert. Und wenn Snatcher infolge seiner Käseallergie grotesk mutiert, erweist er sich als wahres Ungeheuer.

Text: Ralph Umard

Foto: Universal Pictures

Orte und Zeiten: „Die Boxtrolls“ im Kino in Berlin

Die Boxtrolls (The Boxtrolls), USA/GB 2014; Regie: Graham Annable, ?Anthony Stacchi; Darsteller: Stimmen OV: ?Sir Ben Kingsley (Archibald Snatcher), Isaac Hempstead Wright (Eggs), Elle Fanning (Winnie); 97 Min.

Kinostart: Do, 23. Oktober 2014

Mehr über Cookies erfahren