Kino & Stream

Die Illuminati sind wieder oben auf

Neueinsteiger „State of Play – Stand der Dinge„, der neue Thriller mit Russell Crowe („Gladiator“) und Rachel McAdams („Red Eye“) als investigatives Reporterpärchen, schaffte mit knapp 110.000 Besuchern gerade mal Platz drei. Und stellt damit keine Gefahr für die beiden Blockbuster „Illuminati“ und „Nachts im Museum 2“ dar. Beide kämpfen weiterhin um die Spitzenposition. – Gewinner dieser Woche ist, mittlerweile zum fünften Mal, Tom Hanks’Verschwörungs-Thriller mit 140.000 Zuschauern. Mit jeweils 105.000 Kinogängern kabbeln sich „Terminator – die Erlösung“ und das Disney-Märchen „Hannah Montana – Der Film“ um die hinteren Plätze der Top fünf.

Weit abgeschlagen auf Platz acht findet sich der zweifacher
Berlinale-Gewinner „Alle Anderen„. Das Liebesdrama von Maren Ade („Der
Wald vor lauter Bäumen“) war jedoch nur in 40 Kinos zu sehen und
erreichte mit knapp 30.000 Zuschauern einen beachtlichen Durchschnitt.

Äußerst schwach startete hingegen der „Shopping-Center King“ mit gerade mal 5000 Zuschauern. Das reichte nur für einen blamablen 20. Platz.

Quelle: www. spiegel.de

Mehr über Cookies erfahren