Kino & Stream

„Die kleinen Bankräuber“ im Kino

Die kleinen Bankräuber

„Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“ Soweit wie Bertolt Brecht mag der fünfjährige Robby gar nicht denken, als er mit seiner Schwester Louise in den Tresorraum jener Bank schleicht, die die Wohnung seiner Familie pfänden ließ. Dabei kommen sie illegalen Machenschaften der Banker auf die Spur und werden bald gejagt. Die kindgerechte lettisch-österreichische Produktion wuchert mit Slapstick-Einlagen, wenn die Kleinen die Bösen austricksen. Eine solide gedrehte Abenteuergeschichte von schmerzfreiem naiven Charme.

Text: Cristina Moles Kaupp

tip-Bewertung: Annehmbar

Orte und Zeiten: „Die kleinen Bankräuber“ im Kino in Berlin

Die kleinen Bankräuber (Mazie laupitaji), Lettland/Österreich 2009; Regie: Armands Zvirbulis; Darsteller: Gustavs Vilsons (Robby), Zane Leimane (Louise); 77 Minuten

Kinostart: 14. Oktober

Mehr über Cookies erfahren