Kino & Stream

„Die Kleinen und die Bösen“ im Kino

Die Kleinen und die Bösen

Als Bewährungshelfer Benno müht er sich ab, seine kriminelle Klientel auf den rechten Weg zu führen wie den frisch aus der Haft entlassenen und notorisch rückfälligen Hotte (Peter Kurth), der überraschend das Sorgerecht für seine beiden, ihm kaum bekannten Teenie-Kinder erhält. Die Familienzusammenführung will Benno der Kinder zuliebe verhindern, während sich der alternde Gauner zunehmend mit dem Konzept Familie anfreundet. Der Film führt die Widersacher in ein schrilles Milieu um Ex-Knackis, ölige Autoschieber und Jungkriminelle. Gleichzeitig soll das Thema von der Sehnsucht nach Familie ernsthaft erzählt werden, wofür die kurzatmige, rührige Story sich allerdings kaum Zeit lässt. Dass man trotzdem mit den Figuren sympathisiert, liegt am feinen Ensemble um Peter Kurth, der seine Gaunerfigur nie zur Karikatur überzeichnet.

Text: Ulrike Rechel

Foto: Movienet Film

Orte und Zeiten: „Die Kleinen und die Bösen“ im Kino in Berlin

Die Kleinen und die Bösen, Deutschland 2015; Regie: Markus Sehr; Darsteller: Christoph Maria Herbst (Benno), Peter Kurth (Hotte), Anneke Kim Sarnau (Tanja); 91 Minuten

Kinostart: Do, 03. September 2015

Mehr über Cookies erfahren