Kino & Stream

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen im Schokoladen

Liga der gewöhnlichen Gentlemen

In Britannien gab es vor einigen Jahren eine unglaubliche Fernsehserie, die „The League of Gentlemen“ hieß. Darin spielten schwer durchgeknallte Menschen in einem abgelegenen Bergdorf übelste Streiche. Das war nichts für schwache Nerven und Leute, die keinen schwarzen Humor verstehen. Man darf davon ausgehen, dass Carsten Friedrichs und Tim Jürgens diese Serie kennen. Ihre neue Band heißt ähnlich. In der Welt von Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen geht es aber gesitteter und vor allem wirklichkeitsnäher zu. Es wird von Menschen erzählt, die sich am Sonntag zum Kicken treffen. Oder von Lebenskünstlern, die auf der Trabrennbahn erst einen kleinen Gewinn einfahren, den sie im Nachtleben fast verpulvern, sodass nur noch die Fahrt mit dem Nachtbus bleibt. Oder von Arbeitnehmern, die erst vom Wirtschaftssystem profitieren und irgendwann womöglich verarmt Flaschen im Park aufsammeln müssen. Vor allem geht es in dieser Liga um Pop, was man nicht nur am Song „Der fünfte Four Top“ merkt. Manchmal kommen Bläser und Violine hinzu, dann ist man ganz schnell bei Dexy’s in der keltischen Phase. Es sind schon Klassiker, die es Friedrichs angetan haben. „Und wär‘ die Welt perfekt und wär‘ sie ein Song, dann von Holland-Dozier-Holland oder Barrett Strong“, singt er. Auch mit Seitenhieben auf Rockabilly und The Velvet Underground beweist die Band Geschmack.
Unterstützt werden Friedrichs und Jürgens unter anderem von Schlagzeuger Andrй Rattay, der mal bei Blumfeld spielte. Eine Fortsetzung des Diskursgedankens sollte man deshalb indes nicht erwarten. In der Musik der Liga stecken eher Simplizität, Schwung und Melodien. Und immer wieder geht es um Fußball. „Nimm mich mit zum Spiel“, fordert Friedrich auf. Der Nachteil ist, dass es Ende Dezember keine Freiluftpartien mehr gibt. Wie wäre es also mit einem Konzert?

Text: Thomas Weiland

Foto: Markus Wustmann

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Schokoladen, Fr 28.12., 20 Uhr, AK: 8 Euro

Mehr über Cookies erfahren