Kino & Stream

Die neue Nummer eins: „Der geilste Tag“

Die neue Nummer eins:

Ein eindrucksvoller Beweis, wie sehr Fitz und sein Ko-Star Matthias Schweighöfer sich auf ihre junge Fangemeinde verlassen können, die vor allem tagsüber für Kasse sorgen. In 650 Kinos gestartet, lockte Der geilste Tag 340.000 Besucher an und hatte ein Einspiel von 2,90 Mio. Euro zu vermelden. Dazu kommen weitere 60.000 Besucher aus Previews, womit der Film aktuell bei 400.000 Zuschauern hält. Es ist die erste deutsche Nummer eins in diesem Jahr und die sechste Nummer eins für Matthias Schweighöfer in Folge. Der Film lag knapp besser als Schweighöfers letzter Film vom vergangenen Jahr, „Der Nanny“, der mit 315.000 Zuschauern gestartet war und gesamt schließlich auf 1,6 Mio. Besucher kam.
Auch auf Platz zwei macht der zweifache Spitzenreiter Deadpool immer noch eine gute Figur mit weiterhin starken 325.000 Besuchern und 2,85 Mio. Euro Boxoffice. Gesamt hält der Superhelden-Blockbuster knapp vor der Zwei-Mio.-Besucher-Marke, die er am heutigen Montag überschreiten wird, um sich einen Bogey in Silber für mehr als zwei Mio. verkaufte Tickets binnen 20 Tagen zu sichern. Dirty Grandpa holte sich am dritten Wochenende Platz drei mit weiteren 165.000 Zuschauern und 1,4 Mio. Euro Umsatz, gefolgt von Oscar-Hit The Revenant – Der Rückkehrer mit 65.000 verkauften Tickets und 650.000 Euro Einsoiel. Die Top fünf beschließt Hail, Caesar!, der an seinem zweiten Wochenende bei 75.000 Kinogängern ein Einspiel von 620.000 Euro vorzuweisen hatte.

Quelle: Blickpunkt Film

Foto: Warner

Mehr über Cookies erfahren