Kino & Stream

Die New Berlin Film Awards 2012 sind vergeben

Dicke Mädchen

Bei Achtung Berlin, dem Festival für neues deutsches Kino aus Berlin, das vom 18. bis 25.4.2012 stattfand, sind soeben die Gewinner des new berlin film awards gewählt worden. Über die Sieg-Trophäe als bester Spielfilm und ein Preisgeld von 2500 Euro freuen darf sich Axel Ranischs Film „Dicke Mädchen“. Der Film erzählt die ungewöhnliche Familiengeschichte eines Sohnes, der seine demenzkranke Mutter pflegt und dabei eines Tages eine zarte Zuneigung zu einem Freund entdeckt. 
In der Kategorie „Beste Regie“ hat Kirsi Marie Liimatainens Film „Festung“ die Nase vor, der von der ersten Liebe eines Teenagermädchens aus gewalttätiger Familie erzählt. Als bester Dokumentarfilm ist „Werden Sie Deutscher“ von Britt Beyer ausgezeichnet worden, die Regisseurin begleitet darin für ein halbes Jahr einen Deutsch-Integrationskurs einer Berliner Volkshochschule. Den Preis für die beste Kamera räumt Theo Solnik für „Anna Pavlova lebt in Berlin“ ab, in dem es um eine russische Party-Queen heutiger Generation geht.

Foto: Dennis Pauls / Sehr gute Filme

Mehr über Cookies erfahren