Kino & Stream

Die Nominierten der First Steps Award 2013

finsterworldInsgesamt können sich 25 Produktionen Hoffnungen auf den 1999 von den Produzenten Nico Hofmann und Bernd Eichinger initiierten Nachwuchspreis machen, der mit insgesamt 82.000 Euro dotiert ist.

In der Kategorie Abendfüllende Spielfilme sind dies Stefan Schallers „5 Jahre Leben“, dessen Produzent Joseph M’Barek neben Simon Amberger und Rafael Parente („Eastalgia“) sowie Cosima Degler („Zwei Mütter“) auch ins Rennen um den zum zweiten Mal ausgelobten No Fear Award für Nachwuchsproduzenten geht, Frauke Finsterwalders „Finsterworld“ (Foto), David Dietls „König von Deutschland“, Jöns Jönsson „Lamento“ und Samuel Perriards „Schwarzer Panther“. Drei Filme konkurrieren um den First Steps Award in der Kategorie Spielfilme bis 60 Minuten : Nathan Nills „Stufe Drei“, Barbara Otts „Sunny“ und Vanessa Gräfingholts „Tuppern“. Bei den Kurz- und Animationsfilmen sind nominiert: Maxim Kuphal-Potapenkos „Dedowtischina“, Pyotr Magnos Nedovs „Kosherland“, Erik Schmitts „Nashorn im Galopp“, Talkhon Hamzavis „Parvaneh“ und Ulrike Koflers „Wir fliegen“.

Alle Nominierten unter www.firststeps.de.

Quelle: Blickpunkt Film

Foto: Alamode Film

Mehr über Cookies erfahren