Kino & Stream

„Die Päpstin“ setzt sich an die Spitze

Mit über 370.000 Besuchern konnte Sönke Wortmanns Literaturverfilmung „Die Päpstin“ gleich an ihrem Startwochenende die Spitzenposition in den deutschen Kinocharts übernehmen. Eng geht es dahinter zu: „Männerherzen“ und „G-Force – Agenten mit Biss“ lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei das animierte Actionfilm mit 270.000 Besuchern im Vergleich zu 265.000 Besuchern für Simon Verhoevens Komödie knapp die Nase vorne haben dürfte. Mehr als die Häfte der Kinobesucher wählten am vergangenen Wochenende übrigens die 3-D-Fassung von „G-Force“. Knapp nicht mehr in den Top Drei vertreten ist dagegen „Wickie und die starken Männer„, der nach rund 200.000 Besuchern am vergangenen Wochenende beharrlich auf die Fünf-Mio.-Besucher-Marke zusteuert. Den Abschluss der Top Fünf bildet dann mit „Oben“ ein weiterer Animationsspaß, der knapp ein Drittel seiner rund 170.000 Besucher mit seiner 3-D-Kopie machte. Knapp die Top Ten verfehlt haben dürften die weiteren Neulinge, „Kuddelmuddel bei Pettersson & Findus„, „Orphan – Das Waisenkind“ und „(500) Days of Summer“ mit etwas mehr als 30.000 Besuchern.
Insgesamt wurden in den deutschen Kinos am vergangenen Wochenende etwas mehr als 1,7 Mio. Tickets gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren