Kino & Stream

Die Russische Filmwoche 2014 in Berlin

Die Korrekturklasse

Auch heuer gibt es wieder eine Übersicht über die aktuelle Produktion. Den Auftakt macht „Star“, das Porträt einer verlorenen Generation junger Menschen, die am Materialismus verzweifeln. Ebenfalls sehr interessant ist „Die Korrekturklasse“ (Foto), in dem eine junge Frau im Rollstuhl in einer Sonderklasse für Behinderte das Objekt gewaltsamen Begehrens wird. Darüber hinaus gibt es Erinnerungen an die Sowjetunion („Jungs“, „Der Test“) sowie „Poddubny“, ein Biopic über einen Muskelmann.

Text: Bert Rebhandl

Russische Filmwoche, 23.11. bis 3.12. in den Kinos International und FT am Friedrichshain sowie im Russischen Haus.

www.russische-filmwoche.de

Mehr über Cookies erfahren