Kino & Stream

Die UFA-Filmnächte am Schinkelplatz

Berlin. Die Sinfonie der Großstadt.

Die UFA-Filmnächte am Schinkelplatz in Berlins Mitte konzentrieren sich in diesem Jahr auf die Darstellung der Stadt im deutschen Kino der 1920er-Jahre: Walter Ruttmanns Montagefilm „Berlin. Die Sinfonie der Großstadt“  (Szenebild / Live-Musik: Neues Kammerorchester Potsdam) präsentiert die Hauptstadt in dynamischen Bildkompositionen als einen Ort der Moderne und der Bewegung, während der Filmarchitekt Erich Kettelhut für das vom Trioglyzerin musikalisch begleitete Melodram „Asphalt“ von Joe May im UFA-Atelier ganze Straßenzüge eines fiktiven glamourösen Berlins errichtete. Auch Fritz Langs Spionagethriller „Spione“ entstand weitgehend im Studio: Hier bekriegen sich Agenten vor einer internationalen Kulisse. Musikalisch darf man sich dabei auf Neil Brand freuen, einen der international renommiertesten Stummfilmpianisten.

www.ufa-filmnaechte.de

Text: Lars Penning

Foto: Filmmuseum Berlin / Stiftung Deutsche Kinemathek

UFA Filmnächte, Do 16.?8. bis So 19.?8., Open Air Schinkelplatz

Mehr über Cookies erfahren