• Kino & Stream
  • Disney kauft Lucasfilm und startet neue „Star Wars“-Trilogie

Kino & Stream

Disney kauft Lucasfilm und startet neue „Star Wars“-Trilogie

Star-WarsKathleen Kennedy, langjährige Produzentin von Steven Spielberg und seit 1. Juni diesen Jahres Ko-Vorstand von Lucasfilm, wird die Firma künftig als Präsidentin leiten. Sie wird direkt an den neuen Disney-Studiochef Alan Horn berichten. George Lucas wird als Berater weiter zur Verfügung stehen, sich ansonsten aber aus dem Filmgeschäft zurückziehen.

Zeitgleich zu dem Deal gab Disney bekannt, unmittelbar die Arbeit an einer weiteren „Star Wars“-Trilogie aufzunehmen. „Episode 7“ soll bereits 2015 in die Kinos kommen. Die beiden weiteren Teile sollen jeweils im Abstand von zwei oder drei Jahren folgen. „Star Wars“-Erfinder George Lucas wird die Filme nur in beratender Funktion begleiten. In welcher Form und Chronologie sie zu den ersten sechs Filmen des Franchise passen werden, ist noch unbekannt. Die ersten beiden Trilogien, die von 1977 bis 1983 sowie 1999 bis 2006 in den Kinos ausgewertet wurden, haben weltweit 4,4 Mrd. Dollar an den Kinokassen generiert. Außerdem gehen alle Rechte an der Marke „Indiana Jones“ auf Disney über.

Zusätzlich zu den Filmrechten sichert sich Disney auch noch die lukrativen Merchandisingrechte, die George Lucas in den Siebzigerjahren nach dem Erfolg von „Krieg der Sterne“ zum Milliardär und erfolgreichsten unabhängigen Filmemacher der Welt gemacht haben.

Quelle: Blickpunkt Film

Weiter unten spricht George Lucas über den den Verkauf:

Mehr über Cookies erfahren