Kino & Stream

„Don 2 – The King Is Back“ im Kino

don-the-king-is-backTom Cruise hat es bislang nicht geschafft, eine „Mission Impossible“ in Berlin zu erledigen. Dafür hat Bollywood die Stadt nun als styli­she Actionkulisse für sich entdeckt. Mit Farhan Akhtars „Don 2 – The King Is Back“, der Fortsetzung des Bolly-Hits „Don“ (2006), nimmt sich Shah Rukh Khan erneut eine Auszeit vom Rollenbild des Herzensbrechers und versucht, seine bösere Seite herauszukehren. Als indischer Supergangster verfolgt der Superstar dabei den Superplan, in Berlin Euro-Druckplatten aus der Deutschen Zentralbank zu stehlen.

Mit offensivem Product Placement und der Unterstützung einiger deutscher Stichwortgeber (u.a. Florian Lukas) führt der Weg dahin von Mitte aus quer durch die Stadt: zu einem geheimen Treffen im Regierungsviertel. Zum Sprung vom Dach des Park Inn am Alexanderplatz. Zur Verfolgungsjagd in der Unterführung am Messezentrum. Von „Mission Impossible“ bis „Ocean’s Eleven“ hat sich Regisseur Akhtar auch bei Hollywood-Vorbildern nicht sonderlich inspiriert bedient. Trotz Khans lustigem Coolness-Overacting und mancher Action-Rasanz bleibt „Don 2 – The King Is Back“ so vor allem ein slickes Spektakel, das immer nur augenblicksweise an Fahrt gewinnt.

Text: Sascha Rettig

Foto: Rapid Eye Movies

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: Don 2 – The King Is Back“ im Kino in Berlin

Don 2 – The King Is Back (Don 2) Indien 2011; Regie: Farhan Akhtar; Darsteller: Shah Rukh Khan (Don), Priyanka Chopra (Roma), Lara Dutta (Ayesha); 140 Minuten; FSK 12

Kinostart: 16. Februar

Mehr über Cookies erfahren