• Kino & Stream
  • Dreharbeiten zu „Carlos der Schakal“ auch in Berlin

Kino & Stream

Dreharbeiten zu „Carlos der Schakal“ auch in Berlin

Gerade bricht die Filmcrew des Thrillers „Carlos der Schakal“ in Paris die Zelte ab. Am 24. März gehen die Dreharbeiten dann in Deutschland weiter. Neben Halle/Saale und Naumburg wird später auch in Berlin und Leipzig gedreht.
Das actiongeladene Bio-Pic handelt von einem Mann, der in Zeiten des Kalten Krieges zum ersten internationalen Terroristen wurde, vom Aufstieg und Fall als berüchtigte Ikone der 70er Jahre, in einer Ära, in der Ideologie extremste Gewalt legitimiert und der Glaube, die Welt verändern zu können, eine Generation bewegte.
Nach etlichen Anschlägen und blutrünstigen Morden, verlassen Carlos mit den Jahren jedoch sein Gespür und seine Energie. Freunde wollen ihn nur noch unauffällig loswerden.
In den Hauptrollen sind Edgar Ramirez (Foto/“Das Bourne Ultimatum“) und Alexander Scheer („Sonnenallee“) zu sehen. Regie führt Olivier Assays („Summer Hours“). Der Film kommt ab Herbst 2010 in die deutschen Kinos.

Mehr über Cookies erfahren