Film und Musik in Osteuropa

Easterndaze x Berlin: DIY Music Topographies

Geschwelge und Gefeier: Die unabhängige Musikszene Mittel-und Osteuropas ist selbst in Berlin jenseits lustiger Balkan-Beat-Partys immer noch unbekanntes Terrain.

East Punk Memories
Foto: Supersonicglide

Die gut kuratierte Konzert-und Filmreihe „Easterndaze x Berlin: DIY Music Topographies“ will das mit einem beeindruckend umfangreichen und ­abwechslungsreichen Programm ändern.
Auftritte, Performances und Label-Abende von Musik­kollektiven aus Budapest („Farbwechsel“) werden ergänzt durch einen Filmabend über die ungarische Punkszene der 1980er-Jahre bis heute („East Punk Memories“). Die Live-Show des in der Psychedelic-und Electronica-Szene angedockten Bukarester Kollektivs „Future Nuggets“ wird durch den Film „Balta Alba“, einem Einblick in die ­alternativen Musikszenen der rumänischen Metropole, vertieft. Hinzu kommen weitere spannende Programme aus Prag, ­Bratislava und Warschau.

Easterndaze x Berlin: DIY Music Topographies 28.9.–9.10., Silent Green Kulturquartier (Konzerte) und Lichtblick-Kino (Filme), Homepage: berlin.eaterndaze.net

Mehr über Cookies erfahren