• Kino & Stream
  • Erwartungsgemäß: „X-Men Origins: Wolverine“ auf Platz eins

Kino & Stream

Erwartungsgemäß: „X-Men Origins: Wolverine“ auf Platz eins

X-Men Origins: WolverineX-Men Origins: Wolverine“ war die erwartete Nummer eins in Deutschland, aber er hatte auch mit dem sonnigen Wetter zu kämpfen. Mit etwas mehr als 400.000 Besuchern in 691 Kinos blieb der „X-Men“-Spinoff sichtlich hinter den Ergebnissen von „X-Men: Der letzte Widerstand“ (680.372 Besucher) oder „X-Men 2“ (893.412 Besucher) zurück. Dabei hatte der Superheldenfilm mit Hugh Jackman mit keinerlei Konkurrenz zu kämpfen: Der pfiffige Thriller „Duplicity – Gemeinsame Geheimsache“ kam trotz der Beteiligung von Julia Roberts nur auf Platz zwei mit 80.000 Zuschauern in 272 Kinos.
Dahinter landete der unaufhaltsame „Slumdog Millionär„, der am siebten Wochenende nicht nur Platz drei belegte, sondern mit 75.000 Kinogängern auch wieder zulegte. Gesamt kann der Oscar-Abräumer nunmehr auf 1,5 Mio. Besucher verweisen. Solide Zahlen schrieb „Beverly Hills Chihuahua“ an seinem Startwochenende: Der Überraschungshit des US-Kinoherbstes lockte in 311 Kinos ebenfalls 75.000 Zuschauer an. „Crank 2: High Voltage“ belegte mit 70.000 Zuschauern Platz fünf und hat insgesamt bereits äußerst zufriedenstellende 600.000 Besucher auf der Habenseite.
Weniger erfreuliche Zahlen vermeldet „Phantomschmerz„: Die Komödie kam trotz Til Schweiger in der Hauptrolle bei seinem vorsichtigen Start in 141 Kinos nur auf 25.000 Besucher.
Gesamt ging es wieder bergauf in den deutschen Kinos: 1,2 Mio. Besucher wurden am Wochenende registriert.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren