Kino & Stream

„Fack ju Göhte“ weiterhin auf dem ersten Platz

Fack_ju_Goethe_09_c_ChristophAssmann_2013ConstantinFilmVerleihGmbHNunmehr in 653 Kinos gebucht, legte Bora Dagtekins Sensationsfilm am zweiten Wochenende noch einmal zu und schrieb mit 970.000 Besuchern und 7,5 Mio. Euro Einspiel das drittbeste zweite Wochenende eines deutschen Films aller Zeiten. Nur „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ (1,3 Mio. Besucher) und „(T)Raumschiff Surprise – Periode 1“ (1,2 Mio. Besucher) waren besser. Gesamt hält die Erfolgskomödie von Constantin nunmehr bei knapp 2,2 Mio. Besuchern, womit sie schon jetzt der dritterfolgreichste deutsche Film in diesem Jahr ist.

„Thor – The Dark Kingdom“ kam am dritten Wochenende auf 170.000 Besucher und ein Einspiel von 1,8 Mio. Euro. Gesamt hat die Marvel-Comicverfilmung mit 1,2 Mio. Zuschauern damit bereits das Original von 2011, „Thor“, überflügelt. „Captain Phillips“ setzte sich als bester Neuling mit einem Einspiel von 1,05 Mio. Euro in 380 Kinos auf Platz drei. Mit 120.000 Kinogängern verkaufte der Realthriller mit Tom Hanks allerdings weniger Tickets als der Viertplatzierte „Das kleine Gespenst“, der es auf knapp 140.000 Besucher brachte, aber nur 800.000 Euro einspielte. „Last Vegas“ belegte mit 90.000 Zuschauern bei 720.000 Euro Einspiel in 350 Kinos Platz fünf.

„Escape Plan“, das Gipfeltreffen der einstigen Actiongiganten Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone setzte sich mit 80.000 Zuschauern und 640.000 Euro Einspiel in 366 Kinos auf Platz sieben. „Don Jon“ verpasste mit 235.000 Euro Umsatz und 30.000 Besuchern in 183 Kinos knapp die Top Ten. „Die Legende vom Weihnachtsstern“ holte sich in 254 Kinos auf Platz 17 135.000 Euro Einspiel und 20.000 Kinogängern, während es „Jung & schön“ von François Ozon mit 15.000 Besuchern und 100.000 Euro Boxoffice auf Platz 19 schaffte.

Der starke „Frau Ella“ war ein fünftes Wochenende in der Top Ten mit 50.000 Besuchern und ein Einspiel von 400.000 Euro. „Der Teufelsgeiger“ schaffte es an seinem dritten Wochenende mit 30.000 Kinogängern und 230.000 Euro Einspiel auf Platz 13, während „Exit Marrakech“ am vierten Wochenende mit knapp 25.000 Besuchern und 170.000 Euro Einspiel auf Platz 15 rangiert.

Gesamt wurde mit 2,1 abgesetzten Tickets und einem Umsatz von 18 Mio. Euro ein weiteres Sensationswochenende in den deutschen Kinos gefeiert – „Fack ju Göhte“ sei Dank!

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Christoph Assmann / 2013 Constantin Film Verleih GmbH

Mehr über Cookies erfahren