Kino & Stream

„Familie haben“ im Kino

Eigentlich ist Familie das große Thema des Kinos, sei es in den Animationsfilmen von Disney und Pixar oder gerade in „Star Wars“: als Schutzraum, aber ebenso als Bürde. In der Familie des Filmemachers Jonas Rothlaender ist das Zerwürfnis unübersehbar. Aber ist es einzig und allein sein Großvater Günther, der daran schuld ist? Der mittlerweile Neunzigjährige hat mit Börsenspekulationen das gesamte Vermögen seiner damaligen Ehefrau Anne durchgebracht. Nun will er zur Begleichung seiner Schuld(en) ein „allerletztes“ Geschäft machen, aus dem Altersheim heraus. Stück für Stück setzt der Film aus den Erzählungen der Mitglieder dieser großen Familie, aber auch aus überlieferten ?Dokumenten, die Puzzleteile zusammen, wobei sich immer mehr die Mutter des Filmemachers als zentrale Figur herausschält. Wird es am Ende zu einer großen Konfrontation kommen? Diese Familie mag eine besondere sein, aber jeder Zuschauer wird auch ein Stück seiner eigenen Verwandtschaft darin wiedererkennen können.          

Text: Frank Arnold

Foto: Jonas Rothlaender

Orte und Zeiten: Familie haben im Kino in Berlin

Familie haben D 2015; R: Jonas Rothlaender; 130 Min.

Kinostart: Do 7. Januar 2016

Mehr über Cookies erfahren