Kino & Stream

„Fast & Furious 7“ zum dritten Mal vorne

Fast And Furious 7

DER SPITZENREITER

Auch am dritten Wochenende war „Fast & Furious 7“ uneingeschränkte Nummer eins der deutschen Kinocharts. Dabei legte der Blockbuster nach zunächst eher verhaltenen Zahlen am Rest des Wochenendes richtig los und kam auf starke 380.000 Besucher und ein Einspiel von 3,5 Mio. Dollar. Gesamt kann der Actionfilm nunmehr bereits auf 3,5 Mio. Besucher verweisen.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Auch die anderen Filmhits der letzten Wochen profitierten davon, dass das Wetter in Deutschland wieder deutlich schlechter war als am Vorwochenende: „Der Kaufhaus Cop 2“ war wieder der Zweitplatzierte mit 105.000 Zuschauern und einem Einspiel von 785.000 Euro. „Der Nanny“ war abermals als Nummer drei mit auf dem Siegertreppchen: Am vierten Wochenende war die Komödie von und mit Matthias Schweighöfer gut für 90.000 Kinogänger und 745.000 Euro Umsatz. Platz vier ging an den besten Neuling des Wochenendes: Der Actionthriller „Run All Night“ mit Liam Neeson holte sich in 375 Kinos 85.000 Besucher und 730.000 Euro Einspiel. Und mit „Halbe Brüder“ schaffte es noch ein zweiter deutscher Film in die Top fünf: Die Komödie von Christian Alvart kam am zweiten Wochenende bei 50.000 Besuchern auf 420.000 Euro Boxoffice.

DIE WEITEREN NEULINGE UNTER DEN TOP 20
Auf Platz zehn ging der neue Film mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ -Hauptdarsteller Christian Clavier an den Start: „Nur eine Stunde Ruhe!“ brachte es in 192 Locations auf 18.000 Besucher und 150.000 Euro Einspiel.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN UNTER DEN TOP 20

Langsam beginnt sich „Honig im Kopf“ aus den Top 20 zu verabschieden. Am siebzehnten Wochenende brachte es der immer noch in 383 Kinos laufende Supererfolg von Til Schweiger mit 17.000 Besuchern und 145.000 Euro Einspiel immerhin noch auf Platz zwölf. „Elser – Er hätte die Welt verändert“ von Oliver Hirschbiegel war am zweiten Wochenende mit 15.500 Besuchern und 130.000 Euro Einspiel gut für Platz 14. Auf Platz 20 landete am dritten Wochenende „Gespensterjäger“ mit 10.500 Besuchern und 60.000 Euro Einspiel.

Gesamt wurden am bislang schwächsten Wochenende des laufenden Kinojahres gerade einmal 1,0 Mio. Tickets verkauft, die für einen Umsatz 8,5 Mio. Euro sorgten.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Universal 

Mehr über Cookies erfahren