Kino & Stream

Festival-Auftakt in Locarno

500 Days Of SummerZum Auftakt des Schweizer A-Festivals wird im Freiluftkino auf der Piazza Grande die romantische Komödie „(500) Days of Summer“ (Foto) von Marc Webb mit Zooey Deschanel und Joseph Gordon-Levitt als Europapremiere gezeigt. Im zweiten Teil des Abends kehrt der israelische Filmemacher Amos Gitai, dem im vergangenen Jahr der Ehrenleopard des Festivals verliehen wurde, nach Locarno zurück, um „La Guerre des fils de lumiиre contre les fils de tйnиbres“ als Weltpremiere zu präsentieren, die Verfilmung seiner Inszenierung am diesjährigen Theaterfestival in Avignon.
Schon am Nachmittag gibt es eine gemeinsame Veranstaltung mit der Union of Film Music Composers Switzerland (UFMC) anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der Filmmusik. Hier wird der Film „Vitus“ im Auditorium Fevi gezeigt, anschließend gibt Hauptdarsteller Teo Gheorghiu dort ein Konzert.
Auf dem Festival am Lago Maggiore, dem letzten unter der Ägide des scheidenden künstlerischen Leiters Frйdйric Maire, laufen in den diversen Programmreihen 180 abendfüllende sowie 210 kurze und mittellange Filme. Auf der Piazza Grande werden mit „Unter Bauern – Retter in der Nacht“, „Same Same But Different“ und „Die zwei Pferde des Dschingis Khan“ gleich drei deutsche Beiträge gezeigt. Im Wettbewerb laufen zwei deutsch-internationale Koproduktionen, „Akadimia Platonos“ und „She, a Chinese“.
Unter den diesjährigen Gästen sind u. a. William Friedkin, Toni Servillo, Michel Piccoli, Mathieu Amalric, Veronica Ferres, Corinna Harfouch und die deutschen Jurymitglieder Nina Hoss (Wettbewerb) und Angela Schanelec (Cineasti del Presente).

Mehr Infos zum Filmfestival finden sich unter www.pardo.ch

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren