Kino & Stream

Filmfest München ehrt Michael Caine

Mr. Morgans Last Love

Michael Caine wird am 1. Juli im Rahmen einer Gala beim Filmfest München mit dem CineMerit Award ausgezeichnet; die Laudatio hält Sherry Hormann. „Michael Caine ist legendär. Nur ganz wenige Schauspieler stehen schon so lange vor der Kamera und sind dabei so vielseitig und wandlungsfähig wie er. Wir sind unglaublich stolz, eine solch herausragende Persönlichkeit des internationalen Filmschaffens in München auszeichnen zu können“, erklärt Festivalleiterin Diana Iljine.
Zu Caines Ehren wird im Rahmen des Festival eine Hommage mit fünf seiner Filme gezeigt. Neben der Europapremiere von Sandra Nettelbecks „Mr. Morgan’s Last Love“ (Szenenfoto), den Hauptdarsteller Michael Caine persönlich vorstellen wird, sind dies „Gottes Werk und Teufels Beitrag“, „Hannah und ihre Schwestern“, „Der Mann der König sein wollte“ und „Get Carter“.
Mit dem CineMerit Award zeichnet das Filmfest München alljährlich eine herausragende Persönlichkeit des internationalen Filmschaffens aus. Im vergangenen Jahr ging der Preis an Melanie Griffith.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: Nicolas Schul / Bavaria Pictures

Mehr über Cookies erfahren