Kino & Stream

Filmkomponist James Horner ist tot

James Horner

Filmmusikkomponist James Horner ist tot. Zunächst unbestätigte Meldungen, dass Horner mit seinem Kleinflugzeug in der Nähe von Santa Barbara abgestürzt und dabei ums Leben gekommen sei, kommentierte seine Assistentin Silvia Patrycja auf ihrer Facebook-Seite mit den Worten: „Wir haben eine faszinierende Person mit einem großen Herzen verloren. Er starb bei dem, was er liebte“. James Horner wurde 61 Jahre alt.
James Horner hatte die Musik zu mehr als 150 Filmen geschrieben. Dazu gehörten die mit dem Oscar als bester Film ausgezeichneten „Titanic „, „A Beautiful Mind“ und „Braveheart“, die in dieser Kategorie oscarnominirten Filme wie „Avatar“, „Apollo 13“ oder „Feld der Träume“ sowie „The Amazing Spider-Man“ und Klassiker wie „Nur 48 Stunden“, „Glory“ und „Star Trek II – Der Zorn des Khan“. Aktuell hatte Horner u.a. die Musik zu Antoine Fuquas Boxerfilm „Southpaw“ geschrieben. Für den Soundtrack und den Titelsong („My Heart Will Go On“) zu „Titanic“ war James Horner mit zwei Oscars ausgezeichnet worden. Die „Titanic“-Filmmusik verkaufte weltweit rund 27 Millionen Exemplare.

Foto: CappyLuffy / Creative Commons

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren