Kino & Stream

Filmkomponist Maurice Jarre ist tot

Im Februar dieses Jahres war Maurice Jarre noch in Berlin, um auf der Berlinale den Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk entgegen zu nehmen. Wie sein Management mitteilte starb der französische Filmkom- ponist in der Nacht zum Sonntag im Alter von 84 Jahren in Los Angeles.
Jarre gilt als Pionier der modernen Film- musik. Insgesamt war er an mehr als 150 internationalen Filmproduktionen beteiligt und arbeitete dabei u.a. mit Alfred Hitchcock, John Frankenheimer und Luchino Visconti zusammen.
Weltberühmt wurde der Vater des Musikers Jean Michel Jarre durch seine musikalische Vertonung von „Lawrence von Arabien“ und „Doktor Schiwago„. Für die Musik beider Filme erhielt er 1963 und 1966 jeweils den Oscar. 1985 folgte ein dritter Oscar für den Film „Reise nach Indien“ (A Passage To India). Insgesamt war Maurice Jarre neun Mal für die Goldstatue nominiert. Jarre schrieb u.a. auch die Musik für die Volker Schlöndorff- Verfilmung des Günter Grass-Romans „Die Blechtrommel„, sowie für Filme wie „Der Club der toten Dichter“, „Ghost – Nachricht von Sam“ oder „Gorillas im Nebel“.

Mehr über Cookies erfahren