Kino & Stream

Filmpolska in Berlin

Mutter Teresa und die Katzen

Einmal im Jahr gibt es Gelegenheit, sich in Berlin konzentriert mit dem Filmschaffen des großen östlichen Nachbarlands zu beschäftigen. Das Festival „FilmPOLSKA“ bereitet dem Publikum dabei die Qual der Wahl, so reichhaltig und vielfältig sind Programm und Spielorte. Im Zentrum stehen keineswegs nur die aktuellen Spielfilme wie „Essential Killing“ von Jerzy Skolimovski (in dem Vincent Gallo einen vom „Krieg gegen den Terror“ nach Osteuropa versprengten Dschihadisten spielt) oder „Matka Teresa od kotуw“ („Mutter Teresa und die Katzen“, ein Psychogramm zweier jugendlicher Mörder; Bild). Genauso wichtig nimmt das Festival die Dokumentarfilme, dazu gibt es wie immer zahlreiche Spezialprogramme: Im Zeughaus-Kino wird der ganze „Dekalog“ von Krzysztof Kieslowski gezeigt, das Arsenal würdigt die Kameramänner Pawel Edelman und Arthur Reinhart.

Text: Bert Rebhandl

Filmpolska, Do 14.4. bis Mi 20.4.; FSK, Hackesche Höfe, Kant Kino, Filmclub K 18, Zeughaus, Arsenal

www.filmpolska.de

Mehr über Cookies erfahren