Kino & Stream

Filmstart von „Walküre“ auf der Berlinale?

Tom Cruise

In den USA wurde der Starttermin gerade erst von Februar 2009 auf Dezember 2008 verschoben. Grund dafür sollen die erfreulichen Testvorführungen des umstrittenen Films sein. Vielleicht ist es aber auch der Ehrgeiz von Tom Cruise. Schließlich könnte Cruise noch für einen Oscar nominiert werden, wenn der Film schon im Dezember anläuft.

Problematisch bei der Verschiebung des Starttermins ist, dass Walküre bereits als Eröffnungsfilm für die Berlinale gehandelt wurde und da wäre es natürlich nicht besonders günstig, wenn der Film schon sechs Wochen vorher in den US-Kinos läuft.

Regisseur Bryan Singer erzählt in Walküre vom misslungen Attentat auf Adolf Hitler, dass Stauffenberg und seine Mitverschwörer am 20. Juli 1944 begingen. Der Film wurde im Sommer 2007 unter anderem in Berlin und Babelsberg an Originalschauplätzen gedreht. Auch das ist ein Grund, warum man spekulieren kann, dass „Walküre“ auf der Berlinale laufen könnte.

Mehr über Cookies erfahren