Kino & Stream

Schauspieler Frank Giering ist tot

Frank GieringDer deutsche Schauspieler Frank Giering ist tot. Er starb am Mittwochabend (23.6.) im Alter von nur 38 Jahren unter bisher nicht näher bekannten Umständen. Die Agentur des Schauspielers bestätigte den Tod inzwischen, äußerte sich jedoch nicht dazu, was zum Tod des Schauspielers geführt hat.
Bekannt wurde Giering vor allem durch Kinofilme wie „Absolute Giganten“ (1999) oder „Baader“ (2002). In Michael Hanekes „Funny Games“ von 1997 spielte Giering an der Seite von Susanne Lothar und Ulrich Mühe. Seit 2006 war der 1971 in Magdeburg geborene Schauspieler an der Seite von Christian Berkel in der ZDF-Serie „Der Kriminalist“ zu sehen. Er spielte dort den Kommissar Henry Weber. Seine letzte Kinorolle spielte Giering 2010 in der deutschen „Jerry Cotton“-Verfilmung mit Christian Tramitz und Christian Ulmen.

Mehr über Cookies erfahren