Kino & Stream

Franz Stadlers Last Picture Show im filmkunst 66

Franz Stadler

Das Filmkunst 66 in der Bleibtreustraße unweit vom Savignyplatz ist eines der letzten Berliner Traditionskinos. 39 Jahre hat Franz Stadler sich auf einem zunehmend schwieriger werdenden Markt behauptet, er hat das klassische Arthouse-Programm immer wieder mit ambitionierten Festivals bereichert und früh die Bedeutung der Digitalisierung für die Branche erkannt. Als er antrat, ging es Franz Stadler maßgeblich darum, „das Genrekino vom Geruch des Trivialen zu befreien – diese Arbeit ist heute getan“. Nun hat er das Filmkunst 66 verkauft, an die Produzentinnen Regina und Tanja Ziegler, die das Haus in bewährtem Stil weiterbetreiben wollen. Zum Abschied hat Franz Stadler ein Programm zusammengestellt, bei dem einen Abend lang alle seine Lieblinge zu sehen sein werden: Westernhelden, Animationsfiguren, Slapstick-Komiker und unsterbliche Stars wie Humphrey Bogart und Ingrid Bergman.

Text: Bert Redhandl

Franz Stadlers Last Picture Show – Eine cineastische Zeitreise mit den schönsten, komischsten, spannendsten, spektakulärsten und magischsten Szenen aus 39 Jahren filmkunst66, Do 30.12., ab 20.30 Uhr

Mehr über Cookies erfahren