Kino & Stream

„Fremd Fischen“ im Kino

Fremd Fischen

Kurz vor seiner Hochzeit mit Darcy erkennt Dex seine Liebe zu deren bester Freundin Rachel. Ein lösbares Problem? Nicht in dieser Hollywood-RomKom! „Fremd Fischen“ von Luke Greenfield, die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Emily Giffin, stellt einen verabscheuungswürdigen Fall von Zeit- und Gelddiebstahl dar. In ermüdender Überlänge werden die lahmen Verstrickungen einiger zu laut lachender und ansonsten doof aus der Wäsche guckender Plastic People geschildert, die feststellen müssen, dass man ausgewachsenen Beziehungskrisen auf Dauer nicht mit infantilem Herumgedruckse und pubertärer Unaufrichtigkeit zu Leibe rücken kann.

Text: Alexandra Seitz

tip-Bewertung: Uninteressant

Orte und Zeiten: „Fremd Fischen“ im Kino in Berlin

Fremd Fischen (Something Borrowed), USA 2011; Regie: Luke Greenfield; Darsteller: Ginnifer Goodwin (Rachel White), Kate Hudson (Darcy Rhone), Colin Egglesfield (Dex Thaler); 113 Minuten; FSK 12

Kinostart: 16. Juni

Mehr über Cookies erfahren