Kino & Stream

„Fünf Freunde 3“ im Kino

Ohne viel Federlesens und allzu viel Rücksicht auf Plausibilität verfrachtet das mittlerweile dritte Kinderabenteuer nach Enid Blyton die „Fünf Freunde“ in eine Karibik, die in alter Tradition der Serie aussieht wie eine Kreuzung aus Teutoburger Wald und Botanischem Garten. Ansonsten ist alles wie gehabt bei der Jagd nach einem Piratenschatz im Dschungel: Wer die Vorgängerfilme gesehen hat, kennt diesen eigentlich auch schon. Zwar erscheint der Hund einigermaßen alterslos, doch die jugendlichen Darsteller entwachsen ihren Rollen allmählich. ?

Text: Lars Penning

Foto: 2013 Constantin Film Verleih GmbH / Bernd Spauke

tip-Bewertung: Zwiespältig

Orte und Zeiten: „Fünf Freunde 3“ im Kino in Berlin

Fünf Freunde 3, Deutschland 2013; Regie: Mike Mazurk; Darsteller: Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiepen; 95 Min; FSK 0;

Kinostart: 16. Januar

Mehr über Cookies erfahren