Kino & Stream

Future Shorts Film Festival im Agora Collective

kameraDas Future Shorts Film Festival, nach Angaben des Veranstalters das erste globale pop-up Festival überhaupt, zeigt am 25. November Kurzfilme aus der ganzen Welt. Das Festival umfasst derzeit 50 Städte in 22 Ländern und erreicht damit ein Publikum von einer halben Millionen Menschen.

Seit 2003 werden Kurzfilme, oftmals auch mit einem eigenständigen Programm, unter dem Label Future Shorts gezeigt, eingerahmt von musikalischen Live-Acts, DJs und Kunstaustellungen. Seit dem gab es Veranstaltungen von London bis Moskau, von Melbourne bis Jakarta.

Die Deutschland- und Berlin-Premiere des Festivals findet im Neuköllner Agora Collective statt. Im Ticketpreis von 12 Euro ist ein Drink-Empfang enthalten, die Afterparty mit DJ Juli N. More startet um 22.30 Uhr.

Future Shorts Film Festival Agora Collective, Mittelweg 50; 25. November, Einlass: 20 Uhr, Filmstart: 21 Uhr; weitere Infos unter www.futureshorts.com

Mehr über Cookies erfahren