Kino & Stream

„Gekaufte Wahrheit“ im Kino

gekaufte_wahrheitAuf den Felder führen gentechnisch veränderte Pflanzen, wie sie der Agrar-Chemie-Multi Monsanto auf den Markt bringt, zu Sortenverarmung, Pestizidresistenzen und Umweltschäden. Welche Auswirkungen ihr Verzehr auf den menschlichen Organismus hat, ist nicht bekannt. Es gibt kaum Studien, weil die Biotech-Industrie daran kein Interesse hat. In seiner spannenden und informativen Dokumentation stellt Bertram Verhaag Fallbeispiele von Wissenschaftlern vor, die ihrer kritischen Forschungen wegen unter Druck gerieten. Er wirft die Frage auf, was aus Demokratie und Entscheidungsfreiheit wird, wenn die Neutralität der Wissenschaft von den Kapitalinteressen der Konzerne unterminiert wird.

Text: Alexandra Seitz

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Gekaufte Wahrheit“ im Kino in Berlin

Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes D 2009; R: Bertram Verhaag; 91 Min.; FSK 0

Kinostart: 10. März

Mehr über Cookies erfahren