Kino & Stream

„Get on Up“ im Kino

Get on Up

Komm hoch – „Get on up“, befahl James Brown seinem Penis, „stay on the scene, like a sex machine!“ Dieses ständig mit „Yeah!“ bekräftigte Mantra des Superhits „Sex Machine“ ist in mehrfacher Hinsicht bezeichnend für die Persönlichkeit des Sängers, der vor über 50 Jahren die Soulmusik und später den Funk prägte. Seine Frauen behandelte er wie ein Phallokrat, er war von rücksichtslosem Geltungsdrang getrieben, und mit seiner Kontrollmanie trieb er Mitarbeiter zur Verzweiflung. Höhen und Tiefen seines Lebens werden in der Film-Biografie in Form eines gelungenen szenischen Puzzles mit ständigen Zeitsprüngen dargestellt; für einen schauspielerischen Höhepunkt sorgt Viola Davis als Mutter Brown.

Text: Ralph Umard

Foto: Universal Pictures

Orte und Zeiten: „Get on Up“ im Kino in Berlin

Get On Up, ?USA 2014; Regie: Tate Taylor; Darsteller: Chadwick Boseman (James Brown), Nelsan Ellis (Bobby Byrd), Dan Aykroyd (Ben Bart); 139 Min.

Kinostart: Do, 09. Oktober 2014

Mehr über Cookies erfahren