Kino & Stream

„Glaube Sitte Heimat“ im Kino

Glaube Sitte Heimat

Bei zwei Gelegenheiten haben Regisseur Jürgen Ellinghaus und Kameramann Johann Feindt Schützenfeste in der ostwestfälischen Kleinstadt Beverungen aufgenommen. Im Wechsel von distanzierten, unkommentierten Aufnahmen der Festivitäten und kaum nachfragenden Interviews mit Vereinsmitgliedern entsteht das Por­trät einer Kultur, die uneindeutig zwischen religiösen und militärischen Polen angesiedelt ist. Insgesamt hinterlässt „Glaube Sitte Heimat“ dabei einen vorläufigen und unfertigen Eindruck.

Text: Michael Baute

Foto: Schützenverein Beverungen e.V.

tip-Bewertung: Uninteressant

Orte und Zeiten: „Glaube Sitte Heimat“ im Kino in Berlin

Glaube Sitte Heimat, Deutschland/Frankreich 2010; Regie: Jürgen Ellinghaus; 54 Minuten

Kinostart: 23. Februar

Mehr über Cookies erfahren