Kino & Stream

„Glee On Tour – Der 3D-Film“ im Kino

Die Fernsehserie „Glee“, eine Mischung aus High-School-Komödie und Casting-Show, war anfangs eine tolle Hymne auf eine musische und sexuell wie identitär komplizierte Gegenkultur inmitten der sportlichen Jocks und Cheerleader. Inzwischen ist der Hype um die Serie kaum mehr zu überbieten. Der Film „Glee On Tour“ versucht gar nicht erst, dem etwas Originelles hinzuzufügen: Konzertausschnitte, die so schnell geschnitten sind, dass das 3D notdürftig hinterherwackelt, wechseln sich mit kleinen Fanporträts und Vignetten mit den Serien-Stars ab. Ein geistloses Promotion-Vehikel, interessant allenfalls für hartgesottene „Gleeks“.

Text: Bert Rebhandl

Foto: Twentieth Century Fox

tip-Bewertung: Uninteressant

Orte und Zeiten: „Glee on Tour“ im Kino in Berlin

Glee on Tour – Der 3D-Film (Glee: The 3D-Concert-Movie), USA 2011; Regie: Kevin Tancharoen; Darsteller: Dianna Agron (Quinn
Fabray), Cory Monteith (Finn Hudson), Lea Michele (Rachel Berry); 84 Min.; FSK k.A.

Kinostart: 22. September

Mehr über Cookies erfahren