Kino & Stream

„Gold – Du kannst mehr als Du denkst“ im Kino

Gold - Du kannst mehr als Du denkst

Das Porträt dreier körperbehinderter Spitzensportler mit unterschiedlicher Persönlichkeit und Sozialisation. Gemeinsam haben sie Ehrgeiz, eisernen Willen und die Bereitschaft, sich zu quälen – unerlässliche Eigenschaften, um Goldmedaillen zu gewinnen. Die Norddeutsche Kirsten Bruhn kommt aus gutbürgerlicher Familie und war schon Leistungsschwimmerin, bevor sie durch einen Motorradunfall querschnittsgelähmt wurde. Der Rennrollstuhlfahrer Kurt Fearnly aus Australien musste von klein auf ohne Beine leben. Der in Armut aufgewachsene Kenianer Henry Wanyoike erblindete in jungen Jahren und kam als Langstreckenläufer dennoch immer wieder als Erster ins Ziel. Filmemacher Michael Hammon, Stammkameramann von Andreas Dresen und Professor an der Filmhochschule Potsdam, zeigt die drei Ausnahmeathleten beim Training daheim und beim Wettkampf während der Londoner Paralympics. Er beleuchtet zudem ihr privates Umfeld und schafft im Gespräch mit ihnen und Angehörigen menschliche Nähe, wobei deutlich wird, wie wichtig familiärer Halt ist, um Enttäuschungen und Phasen der Verzweiflung zu überstehen.

Text: Ralph Umard

Foto: Olaf Ballnus / Parapictures Film Production

tip-Bewertung: Sehenswert

Orte und Zeiten: „Gold – Du kannst mehr als Du denkst“ im Kino in Berlin

Gold – Du kannst mehr als Du denkst, Deutschland 2013; Regie: Michael Hammon; 90 Minuten; FSK k.A.

Kinostart: 28. Februar 

Mehr über Cookies erfahren