Kino & Stream

„Hangover 2“ weiter auf Platz eins

Hangover 2

Deutschland weiter in Katerstimmung: Mit dem drittbesten zweiten Wochenende des Jahres sicherte sich „Hangover 2“ erneut die Spitzenposition der deutschen Kinocharts: 690.000 Besucher sorgten dafür, dass der Komödienüberflieger bereits am zweiten Wochenende nicht nur die Zwei-Mio.-Besucher-Hürde nahm und sich damit einen Bogey in Silber sicherte, sondern schon jetzt auch noch das Gesamtergebnis des Originals von 2009 übertraf, das auf 2,14 Mio. Zuschauer gekommen war.
Platz zwei ging an „Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“, der am vierten Wochenende noch einmal auf knapp 300.000 Kinogänger kam und damit als zweiter Film in diesem Jahr die 3,5-Mio.-Besucher-Marke passierte. „X-Men: Erste Entscheidung“ ging ebenfalls als potenzieller Überflieger an den Start, musste aber mit Platz drei Vorlieb nehmen. In 601 Kinos kam der fünfte Film aus dem „X-Men“-Universum nur auf 200.000 Zuschauer – der schwächste Start eines „X-Men“-Films bislang, aber eben durchaus zu vergleichen mit dem Start eines anderen Comic-Reboots, „Batman Begins“ vor sechs Jahren. „Source Code“ belegte mit 70.000 Besuchern Platz vier, gefolgt von „Gregs Tagebuch 2: Gibt’s Probleme?“, der auf etwas mehr als 40.000 Kinogänger kam.
„Beginners“ ging mit knapp 25.000 Besuchern in 59 Kinos auf Platz neun ins Rennen. „Kusswechsel – Kein Vorspiel ohne Nachspiel“ schaffte in 101 Kinos 11.000 Besucher. „Die Nordsee von oben“ wurde in 41 Kinos von 9000 Zuschauern gesehen. Und für den „Lord of the Dance“ in 3D wurden in 170 Kinos knapp 6000 Tickets gelöst.
Insgesamt wurden in den deutschen Kinos 1,6 Mio. Besucher gezählt.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren