• Kino & Stream
  • „Hänsel & Gretel: Hexenjäger ist die neue Nummer eins

Kino & Stream

„Hänsel & Gretel: Hexenjäger ist die neue Nummer eins

Hänsel und Gretel: Hexenjagd

Im Heimatland der Gebrüder Grimm haben es Hollywoods unkonventionelle Märchen-Neuerzählungen besonders gut: Nach dem Erfolg von „Snow White & the Huntsman“ legt nun auch „Hänsel und Gretel: Hexenjäger“ eine Punktlandung an der deutschen Kinochartspitze hin. In 409 Kinos wollten 360.000 Zuschauer die wilde Action/Fantasyhatz sehen. Dazu kommen noch weitere 45.000 Besucher aus Previews, so dass nach den ersten vier offiziellen Tag gesamt bereits etwas mehr als 400.000 Kinogänger zu Buche stehen. Dank des 3D-Zuschlags darf sich Paramount über ein Einspiel von 3,8 Mio. Euro freuen.
Platz zwei ging an „Kokowääh 2“, der am vierten Wochenende weitere 220.000 Besucher anlockte und damit bereits als zweiter deutscher Film in diesem Jahr gesamt die Zwei-Mio.-Besucher-Hürde nahm. „Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben“ schaffte es am dritten Wochenende mit knapp 180.000 Besuchern auf Platz drei der Charts. Gesamt hält der fünfte Einsatz von Bruce Willis als John McClane damit bereits bei 1,3 Mio. verkauften Tickets. Der unaufhaltsame „Django Unchained“ kam am Wochenende nach dem Oscar-Gewinn von Christoph Waltz und Quentin Tarantino auf 150.000 Zuschauer. Gesamt nähert sich der erste Blockbuster des deutschen Kinojahres 2013 der Vier-Mio.-Besucher-Marke. Platz fünf ging schließlich an „3096 Tage“, der in 325 Kinos von 145.000 Kinogängern gesehen wurde. Sherry Hormanns Verfilmung der Lebensgeschichte von Natascha Kampusch ist damit bereits der vierte deutsche Film in diesem Jahr, der am Startwochenende sechsstellige Besucherzahlen verzeichnen konnte.
Sechsstellige Besucherzahlen schrieb an diesem Wochenende überdies „Les Misйrables“. Dahinter landete Neustarts „Die Bestimmer – Kinder haften für ihre Eltern“, der es in 394 Kinos auf 75.000 Besucher schaffte. „Hyde Park am Hudson“ rutschte mit 13.000 Zuschauern in 67 Kinos knapp in die Top 20.
Zwei weitere deutsche Filme sind weiterhin auf Erfolgskurs: „Fünf Freunde 2“ liegt mit knapp 65.000 Besuchern am fünften Wochenende gesamt bei 800.000 Zuschauern. Und „Schlussmacher“ nahm nach 45.000 Kinogängern am achten Wochenende gesamt die 2,4-Mio.-Besucher-Marke. Matthias Schweighöfers zweite Regiearbeit ist damit erfolgreicher, als es der erfolgreichste deutsche Film im Vorjahr gewesen war: „Türkisch für Anfänger“ war gesamt auf knapp 2,4 Mio. Zuschauer gekommen.
Insgesamt wurden am vergangenen Kinowochenende in den deutschen Kinos 1,7 Mio. Tickets gelöst.

Quelle: Blickpunkt:Film

Foto: David Appleby / 2012 Paramount Pictures Corporation and Metro-Goldwyn-Mayer Pictures Inc.

Mehr über Cookies erfahren