Kino & Stream

„Harry Potter“ räumt an den Kinokassen ab

Harry_PotterMehr als 1,7 Mio. Besucher strömten von Donnerstag bis Sonntag in insgesamt 864 Kinos, inklusive Mittwochs-Previews sind es sogar mehr als zwei Mio. Besucher. Damit besitzt der vorletzte Film der „Harry Potter“-Reihe einen Sensationsschnitt von mehr als 2000 Zuschauern pro Kopie und sicherte sich den besten Filmstart des Jahres. Überdies war es der beste Filmstart in den deutschen Kinos seit „Harry Potter und der Halbblutprinz“ im Sommer 2009. Weltweit hat der Film bereits an seinem Startwochenende ganze 330 Mio. Dollar eingenommen und damit die auf 250 Mio. Dollar geschätzten Produktionskosten mühelos eingespielt. Mit seinem Erfolg bescherte „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1“ auch den Kinobetreibern mit insgesamt 2,6 Mio. Besuchern das beste Wochenende in diesem Jahr.

Platz zwei der deutschen Kinocharts belegte die Buddy-Komödie „Stichtag“ mit 160.000 Zuschauern, gefolgt vom Animationsabenteuer „Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage„, der auf knapp 100.000 Besucher kam. Für „Unstoppable – Außer Kontrolle“ wurden 60.000 Tickets gelöst. Und auch die Actionkomödie „R.E.D. – Älter. härter. besser.“ hält sich gut: Sie belegt mit immerhin 55.000 Zuschauern Platz fünf. „The Kids Are All Right“ mit Julianne Moore und Annette Bening in den Hauptrollen blieb der Sprung in die Top Ten dagegen versagt. Den potenziellen Oscar-Anwärter wollten nur 30.000 Zuschauer in 83 Kinos sehen.

Mehr über Cookies erfahren