• Kino & Stream
  • „Harry Potter“ von „Selbst ist die Braut“ entthront

Kino & Stream

„Harry Potter“ von „Selbst ist die Braut“ entthront

Vom strahlenden Sommerwetter gebeutelt, aber nicht besiegt und so ergab sich ein rechtes Ringen um Platz eins, nach Zuschauerergebnissen machte „Selbst ist die Braut“ das Rennen mit knapp 180.000 Besuchern – erstmals steht die Komödie mit Sandra Bullock nach dem dritten Wochenende oben auf dem Siegertreppchen. Nach Umsätzen hatte „Harry Potter und der Halbblutprinz“ abermals die Nase vorn, nach Besucherzahlen kam er auf 160.000 Kinogänger – wie Neustart „G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra„, der in 475 Kinos anlief.
Auf Platz vier hielt sich „Ice Age 3 – Die Dinosaurier sind los„, der nunmehr nach Umsatzzahlen erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten an den deutschen Kinokassen, der zu seinem Gesamtergebnis weitere 155.000 Zuschauer hinzufügte – ein Drittel davon mittlerweile aus 3-D-Vorführungen. „Hangover“ landete mit 135.000 Kinogängern auf Platz fünf, knapp gefolgt von „Maria, ihm schmeckt’s nicht!„, der auf 125.000 Besucher kam. Sechsstellig war außerdem „Public Enemies“ auf Platz sieben.
Dahinter folgt eine ganze Reihe von Neustarts: „Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft“ lief mit 60.000 Besuchern in 155 Kinos an, „Coraline“ mit 50.000 Zuschauern in 263 Kinos. Beide Filme landeten in der Top Ten. „Tödliches Kommando – The Hurt Locker“ landete mit 15.000 Besuchern in 123 Kinos auf Platz 12, „Jasper und das Limonadenkomplott“ mit 12.000 Zuschauern in 150 Kinos direkt dahinter.
Insgesamt wurden 1,4 Mio. Tickets in den deutschen Kinos verkauft.

Quelle: Blickpunkt:Film

Mehr über Cookies erfahren