Kino & Stream

Hayao Miyazaki Collection

Chihiros Reise

Hayao Miyazaki ist zweifellos der bedeutendste Animationsfilmregisseur der letzten 30 Jahre. Denn obwohl sich der ganz große kommerzielle Erfolg seiner Filme auf Japan beschränkte, hat sein beständiges Festhalten an komplexen Geschichten und differenzierten Figuren jenseits aller Klischees das Geschäft mit dem Trickfilm auch international (etwa durch seine Bewunderer beim amerikanischen Pixar-Studio) stark beeinflusst.
Die „Hayao Miyazaki Collection“ beinhaltet jetzt die zehn Regiearbeiten Miyazakis seit 1984: vom postapokalyptischen Öko-Thriller „Nausicaä – Aus dem Tal der Winde“, dessen Erfolg 1985 die Gründung des berühmten Studios Ghibli ermöglichte, bis zu seinem letzten Werk „Wie der Wind sich hebt“, der fiktionalisierten Lebensgeschichte eines Flugzeugkonstrukteurs, mit der Miyazaki noch einmal seiner Liebe zu Flugmaschinen frönte.
Sie alle, darunter auch so fantasievolle Meisterwerke wie „Mein Nachbar Totoro“, „Kikis kleiner Lieferservice“ und „Chihiros Reise ins Zauberland“, leben von der humanistisch-pazifistischen Haltung ihres Schöpfers, seinem Interesse für die Bewahrung der Natur und einem skeptischen Vertrauen in die Selbstlosigkeit der Menschen, die sich in Figuren manifestiert, denen es stets gelingt, die eigenen Stärken zu entdecken und auszubauen. Schade, dass es davon nicht mehr geben wird. Eine Bonus-Scheibe mit der Pressekonferenz, auf der Miyazaki seinen Ruhestand ankündigte, liegt der Box ebenfalls bei.

Text: Lars Penning

Hayao Miyazaki Collection
Universum. 10 DVDs ?oder Blu-Rays. ?Hauptfilme: ca. 1?129 Min., Bonusmaterial: ca. 1?852 Min.,? Bonus-DVD: ca. 96 Min.

Hayao Miyzaki Collection

Mehr über Cookies erfahren