Kino & Stream

Berlinale 2009: Heute auf der Berlinale

Wie jedes Jahr bei der Berlinale stand der vorletzte Tag des Festivals ganz im Schatten der Verleihung der Goldenen und Silbernen Bären. In einer Gala am gestrigen Samstag im Berlinale Palast wurde der Goldene Bär für den besten Film an die spanisch-peruanische Co-Produktion „La teta asustada“ (Milch des Leids) von Regisseurin Claudia Llosa verliehen. Unser tip-Filmredakteur Volker Gunske wirft noch einmal einen Blick zurück auf die Veranstaltung vom gestrigen Abend.

Lesen Sie hier: Goldener Bär geht nach Peru

Doch auch am letzten Tag der Berlinale 2009 steht noch eine Preisverleihung an, die bei Filmemachern und Regisseuren mindestens ebenso gerne gesehen wird, wie der Goldene Bär. Denn der PanoramaPublikumsPreis wird – wie der Name schon sagt – vom Pubklikum vergeben. Sowohl über Stimmzettel als auch online im Internet hatten die Zuschauer auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, über ihre Favoriten abzustimmen.
Der PanoramaPublikumsPreis wird in Kooperation vom tip-Stadtmagazin, radioeins und der Berlinale vergeben und feierte dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Über 21.000 abgegebene Stimmen (das ist neuer Rekord) zeugen von der Beliebtheit des Preises auch bei den Zuschauern.
Der diesjährige PanoramaPublikumsPreis geht an den US-amerikanischen Film „The Yes Men Fix The World“ der Regisseure Andy Bichlbaum, Mike Bonnano und Kurt Engfehr. Auf Platz zwei in der Publikumsgunst landete die französiche Produktion „Welcome“ von Regisseur Philippe Lioret. Rang drei ging schließlich an Österreich: „Der Knochenmann“ von Wolfgang Murnberger vervollständigt das Treppechen.
Die Preisverleihung findet am heutigen Sonntag um 17 Uhr im Cinemaxx 7 am Potsdamer Platz statt. Selbstverständlich werden die Regisseure des Siegerfilms anwesend sein und im Anschluss an die Zeremonie wird „The Yes Men Fix The World“ noch einmal zu sehen sein.

Mit dem Ende der Berlinale endet auch unser tip-Berlinale Ticker. Zehn Tage lang waren sechs tip-Autoren fast rund um die Uhr auf der Berlinale unterwegs und haben Sie auf dem Laufenden gehalten. Per SMS berichteten die Autoren von Pressekonferenzen, Filmpremieren und allerlei Skurrilem rund um den roten Teppich. Aktueller geht es nicht.
Wenn Sie die letzten zehn Tage noch einmal in Kurzform Revue passieren lassen wollen, scrollen Sie sich durch unseren tip-Berlinale Ticker.

—> Zum tip-Berlinale Ticker

Doch natürlich haben wir auch ausführlich von den diesjährigen Filmfestspielen berichtet und die Dinge genau unter die Lupe genommen. In unserem Berlinale-Archiv 2009 finden Sie noch einmal sämtliche Artikel zur diesjährigen Berlinale.

—> Zum tip-Berlinale Archiv 2009

Mehr über Cookies erfahren